szpi

Einführungskurs

zur Tätigkeit als SZPI

Was soll am Einführungskurs erreicht werden?


Der Kurs gibt eine Einführung in die Tätigkeit der SZPI. Es ist in zwei Tagen nicht möglich, alle Details zu behandeln, darum gibt der Kurs auch Ausblicke, wie man sich auch nach dem Kurs selbständig mit den Gebieten weiter beschäftigen kann.

 Der Kurs soll es ermöglichen, als SZPI zu starten und die übernommenen Aufgaben erfolgreich anzugehen. Dies ist ein Prozess, der nach dem Kurs nicht abgeschlossen ist. Die Lernziele und -Inhalte sind entsprechend formuliert und sie orientieren sich an den im Folgenden genannten Tätigkeitsbereichen und Aufgaben.

(Personen ohne dentale Vorbildung erhalten eine Einführung in zahnmedizinische Grundlagenkenntnisse am eintägigen Vorkurs.)

Der zweitägige Einführungskurs

Am Kurs führen erfahrene Fachleute aus den entsprechenden Gebieten in die folgenden Themenbereiche ein:

  • 1. Tag
  • •    Organisation und des Einsatzes als SZPI
  • •    Gesetzliche und rechtliche Grundlagen der Anstellung
  • •    Spezifische zahnmedizinische Aspekte der Prävention bei Kindern und        Jugendlichen, besonders
  •       -   Einsatz der Fluoride
  •       -   Bedingungen der Gruppenprophylaxe
  • •    Grundlagen einer zahngesunden Ernährung
  • •    Förderung der Mundgesundheit als Teil der Gesundheitsförderung


2. Tag
Pädagogik/Didaktik, Unterricht
•    Lernen der Zahnpflege innerhalb des kindlichen Lernens
•    Klassenführung
•    Zusammenarbeit mit Lehrpersonen und Schulleitungen
•    Planen, Erstellen und Durchführen von Lektionen mit praktischen Übungen

Als Kursunterlage dienen das Lehrmittel «mundgesund», 2. und 3. Teil sowie das «Vademecum für den Einsatz von SZPI» der Stiftung für SZPI.

Zur Tagesstruktur des Einführungskurses »

Hospitation: Ein Einblick in die Tätigkeit der SZPI geht dem Kurs voraus

Neu eingestellte SZPI begleiteten erfahrene Kolleginnen aus ihrer Gemeinde oder einer Nachbargemeinde bei ihren Einsätzen und werden den Lehrpersonen und der Schulleitung vorgestellt. Die «Neuen» studieren die Planung, die Organisation und beobachten den Unterricht. Oft besteht auch die Möglichkeit, erste eigene Lektionen in Begleitung der erfahrenen Kollegin durchzuführen. Die Erfahrungen dieser Hospitation sind eine ideale Voraussetzung, um vom Einführungskurs optimal zu profitieren.

In Fällen, in denen Unterstützung nötig ist, hilft die Stiftung, erfahrene SZPI in der Region für diese Hospitation zu finden.

Kursunterlagen

Das «Vademecum für den Einsatz von SZPI» ist in die Kursgebühr eingeschlossen und wird mit weiteren Kursunterlagen vor dem Kurs verschickt.
Das Lehrmittel «mundgesund» (siehe hier ») kann von der Vorgängerin übernommen werden oder muss (falls nicht vorhanden) bei der Stiftung bezogen werden. Preis inkl. Versandkosten:  CHF 85.-

Diese Unterlagen sind an den Kurs mitzubringen.

 

Kursdauer:

Zweitägiger Einführungskurs:    9.00 – 16.30 Uhr

 

Kursgebühren:

Zweitägiger Einführungskurs:    CHF 490.-


Anfragen und nähere Information:
Bettina Richle, Tel. 044 634 39 83 (mittwochs und donnerstags)

 

« zurück zur Kursübersicht

 

 

Λ [ ] drucken